• français
  • research
  • Points de vente
  • newsletter
  • Vichy & Ich

Ihr Haar-Erweckungs-Center

Das Haar

Die Schlüsselrolle der Stammzellen

Das Haar

Die Schlüsselrolle der Stammzellen

Die Stammzellen sind verantwortlich für die Regeneration des Haares; sie ersetzen ein ausgefallenes Haar durch ein neues, nachwachsendes Haar.
Sie sind in zwei Depots gelagert: ein oberes Depot im oberen Teil des Follikels unter der Talgdrüse und ein unteres Depot knapp über der Haarzwiebel.

  • Stammzellen im oberen Depot
  • Stammzellen im unteren Depot

Diese beiden Depots sind nicht identisch. Die Forschung zeigt, dass das untere Depot eine Besonderheit aufweist: Es befindet sich in einem sauerstoffarmen ("hypoxischen") Milieu. Bei Tests in vitro wurde beobachtet, dass diese Hypoxie die Vermehrung der Stammzellen verlangsamt. Das hypoxische Milieu dient offenbar dazu, die Funktionalität der Stammzellen aufrecht zu erhalten - also ihre Fähigkeit, auf äußere Signale zu reagieren, um neues Haar zu generieren. Erst vor kurzem wurde ein Zusammenhang zwischen Haarausfall und einer verringerten Stammzellen-Population um die Haarzwiebel herum nachgewiesen. Daraus folgt: Die Aufrechterhaltung der vollen Funktionsfähigkeit dieser Stammzellen könnte den Verlust der Haarfülle ursächlich bekämpfen.

Alopezie von
A bis Z

Alle definitionen
Haarausfall / schütteres Haar

Schrittweiser Ausfall der Körper- oder Kopfbehaarung - teilweise oder gesamt, unter Umständen bis hin zu völliger Kahlheit.

Aminosäure

Kleines Molekül aus 10 bis 15 Atomen, primär bestehend aus Proteinen aller Lebewesen. Es gibt 20 proteinogene Arten, die sich miteinander verbinden, um Proteine zu bilden.

Haarzwiebel (Bulbus)

An der Haarwurzel, am Ende des Haarschafts gelegene und fest in der Dermis verankerte Auswölbung. Sie besteht aus Keratinozyten (haarbildenden Zellen) und Melanozyten (Pigmentzellen).
Im Bereich der Haarzwiebel findet sich die stark mit Mikrogefäßen versorgte Hautpapille, die den Haarfollikel mit allen für das Haarwachstum notwendigen Nährstoffen versorgt.

Stammzellen

Zellen, die in der Lage sind, jedes Gewebe neu zu erschaffen. Sie sind fähig, ihr ganzes Leben lang neue Zellen zu produzieren.

Lipid-Zement

Der interzelluläre Lipid-Zement ist eine extrazelluläre Substanz, die für den festen Zusammenhalt der Zellen im Gewebe bürgt.

Kollagen

Kollagen wird natürlich produziert von bestimmten Körperzellen (den Fibroblasten) und verleiht der Haut Widerstandskraft, Elastizität und Geschmeidigkeit. In der Kopfhaut ist der Haarfollikel eingebettet in eine schützende Hülle aus Kollagenfasern.

Cortex

Haupt- und zentraler Bestandteil der Haarfaser, geschützt von der Cuticula (Schuppenschicht).

Cuticula

Die äussere Schuppen-Schutzschicht der Haarfaser.

Haarfollikel

Der ca. 4 mm unter der Kopfhaut liegende Follikel ist die "Produktionsstätte" des Haares; er enthält auch je eine Talgdrüse.

Mikrozirkulation

Die Gesamtheit der kleinsten Blut- und Lympghgefässe, über die der extrazelluläre Austausch von Gasen und Flüssigkeiten stattfindet.

Photo-Trichogramm

Technische Messung des Haar-Zustandes: 1cm² Kopfhaut wird abrasiert; der Bereich wird sofort nach der Rasur und 2 Tage später erneut fotografiert.

Screening

Biologisches Verfahren, um neue Moleküle zu ermitteln, die auf eine gewünschte Funktion hin reagieren. Diese Hochfrequenz-Technik ermöglicht es, täglich Tausende von Molekülen zu testen und stellt den ersten Schritt bei der Entdeckung neuer Wirkstoffe dar.

Scheitel (Vertex)

Oberseite des Schädels.