• français
  • research
  • Points de vente
  • newsletter
  • Vichy & Ich

Slow Âge im Real-Life-Test

Wir haben Frau Dr. Sabine Laquieze, Fachärztin für Dermatologie in einem unabhängigen Forschungszentrum für biomedizinische Recherche, zum Interview getroffen und mit ihr über die kosmetischen Tests für Slow Âge gesprochen.

Für Slow Âge wurden unzählige Tests durchgeführt. Können Sie uns mehr darüber verraten?

Laquieze: Es ist das erste Mal, dass Vichy die Wirkung von einem neuen Produkt wie Slow Âge mit der täglichen Pflegeroutine von Frauen in einen direkten Vergleich stellt.

Wie kamen Sie zu dieser Idee?

Laquieze: Wir wollten die Langzeitwirkung des Produkts unter realen Umständen des alltäglichen Lebens zeigen – an echten Frauen und nicht nur durch klassische Laboruntersuchungen.

Aus welchem Grund haben Sie sich für diese Art von Test entschieden?

Laquieze: Unser Ziel war es, zwei gleichwertige Gruppen zu testen. Sie sollten alle den Einflüssen des Lebens ausgesetzt sein: UV-Strahlung, Luftverschmutzung, Nikotin, Wetter, Ermüdung, Stress, Emotionen, Essgewohnheiten und Schlaf. Besonders wichtig dabei war, dass beide Gruppen dieselbe Dosis an UV-Strahlen abbekommen. Durch diese identischen Bedingungen konnten wir auch einen direkten Vergleich ziehen.

Wie viele Frauen haben an diesem Test teilgenommen?

Laquieze: Es waren 120 Frauen, die in zwei Gruppen unterteilt wurden. Die eine Hälfte hat die Slow Âge Pflege verwendet und die anderen blieben bei Ihrer gewohnten Hautpflege-Routine. Ich habe die Frauen während des Auswahlverfahrens persönlich interviewt, um deren klinische Eignung zu testen. Zusätzlich mussten sie Fragen rund um Umwelt- und emotionale Faktoren beantworten. Die ausgewählten Frauen bekamen ein Armband mit einem UV-Sensor und kamen regelmäßig nach 15 Tagen zur Kontrolle des UV-Werts. Die gesamte Studie dauerte zwei Monate und die Daten wurden sowohl am Anfang des Tests als auch nach einem Monat erhoben.

Warum haben Sie den Einfluss der UV-Strahlen so gründlich gemessen?

Laquieze: Alle Ergebnisse haben gezeigt, dass UV-Strahlen eine wesentliche Rolle bei der Hautalterung spielen. Dieser Einfluss wird auf 80% geschätzt und wurde für ein korrektes Ergebnis bei beiden Gruppen verglichen. Normalerweise finden solche Tests im Labor statt – für genaue Ergebnisse aus dem Alltag wichen wir auf das Armband mit UV-Sensor aus.

Können Sie uns Ergebnisse der Studie verraten?

Laquieze: Im Vergleich war die Reduzierung von Pigmentflecken, Unreinheiten und Fältchen bei der Slow Âge Gruppe stärker. 97% dieser Gruppe berichteten, dass sich ihre Haut entspannter anfühlt. 92% fanden ihre Haut weicher und 81% sprachen von einem strahlenden Teint. Nach acht Wochen berichteten 89%, dass ihre Haut geschmeidiger wurde, 87% nahm die Haut als gesünder wahr und 71% hatten das Gefühl, dass ihre Haut stärker wurde.

Das Vichy-Team

Meist gelesen

go to top